Stimmungsvolles Herbstfest

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Bei herbstlichen Köstlichkeiten und toller Stimmung wurde im SeneCura Sozialzentrum Gratkorn die goldene Jahreszeit gefeiert. Die Bewohnerinnen und Bewohner waren herzlich dazu eingeladen, mit frischem Sturm anzustoßen und geröstete Maroni zu genießen.

Wenn die Tage kürzer werden und der Himmel wolkenverhangen und grau ist, kommt eine Feier, die für gute Laune sorgt, wie gelegen.

Das SeneCura-Team dekorierte das Haus mit herbstlichen Motiven und lud die Gäste, darunter Bürgermeister Helmut Weber und die beiden Vizebürgermeister Günther Bauer und Franz Schlögl, zu einem stimmungsvollen Herbstfest ein. Natürlich durften auch kulinarische Klassiker nicht fehlen und so ließ sich die rüstige Feiergruppe herrliche Maroni und köstlichen Sturm schmecken.

„Das Herbstfest war eine schöne Gelegenheit, gemütlich zusammenzusitzen. Es hat mir viel Spaß gemacht“, meint Berta Stocker, Bewohnerin des SeneCura Sozialzentrums Gratkorn.

Unter die fröhliche Gruppe mischten sich auch die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Rein.Gemeinsam lachten und plauderten die Jugendlichen mit den Seniorinnen und Senioren und lernten sich bei unterhaltsamen Brettspielen näher kennen. Der besondere Nachmittag verging wie im Flug und wird allen noch lange in schöner Erinnerung bleiben.

Die Bewohner/innen des SeneCura Sozialzentrums Gratkorn zeigten sich begeistert vom Herbstfest. FOTO: SeneCura

Das SeneCura-Team kümmerte sich um das leibliche Wohl der Gäste und röstete duftende Maroni. FOTO: SeneCura

Ein perfekter Nachmittag

4 Vereine, 48 TeilnehmerInnen und 79 Jahre Altersunterschied: Das war das Generationenkegeln im Gasthaus Lammer in Gratwein-Straßengel.

Seit mittlerweile 15 Jahren organisieren der ÖKB Gratwein, der ÖKB Judendorf und der Pensionistenverein Gratwein in Kooperation mit der Offenen Jugendarbeit ClickIn dieses jährliche Miteinander von Alt und Jung. Mit dem Trachtenverein der Gsullerkogler z´Gratwein war heuer auch wieder ein Gastverein und vielleicht zukünftiger Stammverein am Start, denn dieser räumte auch gleich ordentlich ab. Ewald Peiser – Obmann der Gsullerkogler – sicherte sich nicht nur den Tagessieg mit 106 Punkten vor den beiden Damen Sandra Vötsch und Hedi Suppan vom ÖKB Judendorf, sondern trug wohl maßgeblich dazu bei, dass sich der Trachtenverein auch in der Teamwertung die Bronzemedaille holte.

Entschieden wurde die Teamwertung am Ende jedoch durch ein hauchdünnes Ergebnis im Stechen zwischen dem ÖKB Judendorf und dem ÖKB Gratwein – Gold ging schließlich an den Ortsteil Judendorf. Den Sieg in der Jugendwertung sicherte sich Alexandra Petz vor Laura Hiebler und Dominik Peiser. Alles in allem ein richtig netter und generationenübergreifender Nachmittag mit dem perfekten Ergebnis, dass der jüngste Teilnehmer Gerrit Frühwirth mit 7 Jahren am Ende genau gleich viele Punkte hatte wie der älteste Teilnehmer Hans Benedikt mit 86 Jahren.

Beim Generationenkegeln ging’s richtig zur Sache.

Alt und Jung hatten ihren Spaß.

Seniorenresidenz Compass mit steirischem Gesundheitspreis „fit im job“ ausgezeichnet

Am Montag, dem 29. Oktober 2018, wurde in der Helmut-List-Halle in Graz zum siebzehnten Mal der steirische Gesundheitspreis „fit im job“ an steirische Unternehmen verliehen, die ihren MitarbeiterInnen das beste ganzheitliche Gesundheitsprogramm angeboten haben.

Der Pflegebereich stellt grundsätzlich einen Arbeitsbereich dar, in dem die Förderung und Vorsorge der Gesundheit der ArbeitnehmerInnen eine der zentralen Aufgaben sein sollte. Das Projekt der Compass Seniorenresidenz Stallhofen geht darüber noch hinaus, indem auch die BewohnerInnen und deren Angehörige einbezogen werden. Die konkreten Gründe für die Auszeichnung sind vor allem eine sehr genaue und umfassende Ist-Analyse hinsichtlich des Bedarfs an Gesundheitsangeboten der Zielgruppen, die Verankerung des Projekts direkt bei der Heimleitung und die Setzung von Maßnahmen in allen Bereichen (Ernährung, Bewegung, Mentale Gesundheit etc.).

Der überwiegende Teil der Maßnahmen wurde auch erfolgreich umgesetzt.

Kontakt:

03142 20950 40
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.compass-org.at
Kontakt: Andrea Eisel

Große Freude bei der Preisverleihung. FOTO: Fischer

Weitere Informationen

  • Dieser Inhalt ist: Redaktioneller Beitrag
Letzte Änderung am Freitag, 30 November 2018 15:41

Das könnte Sie auch interessieren!