Nahversorger für den Hörsinn in Graz

Artikel bewerten
(0 Stimmen)

Als einer der führenden Spezialisten betreut hörwelt Hörakustik auch in Graz Menschen mit Hörproblemen bei der optimalen Anpassung von Hörgeräten.

Hier hat man für alle Anliegen rund ums Hören stets offene Ohren. „Für uns sind Kunden keine Versuchskaninchen. Hörgeräte sind wertvoll, sie brauchen Pflege und Aufmerksamkeit. Und so eben auch unsere Kunden, die uns sehr am Herzen liegen“, erklärt der Hörakustikmeister und Fachgeschäftsleiter von hörwelt Hörakustik in Graz Dirk Degovics seinen persönlichen Anspruch, für jeden Kunden eine optimale Hörlösung zu finden.

Kontakt

hörwelt Graz Radetzkystraße 10
www.diehoerwelt.at

Gesunder Rücken dank gesunder Ernährung

Der Knochen ist nicht, so wie viele denken, ein totes Gewebe, sondern unterliegt ständigen An­, Ab­ und Umbauprozessen mit dem Ziel der bestmöglichen Erhaltung der Knochenstabilität, ­elastizität und ­festigkeit.

Einen essentiellen Anteil für die Gewährleistung dieses Gleichgewichts trägt Kalzium, welches großteils über Milch- und Milchprodukte über die Nahrung zugeführt wird. Damit Kalzium auch ausreichend im Darm resorbiert werden kann, ist eine entsprechende Aufsättigung des Vitamin D-Spiegels notwendig. Als weiterer wichtiger Baustein gilt Vitamin C, dem eine positive Wirkung auf den Knochen zugesprochen wird, da durch dieses die Bildung von Kollagen im Binde- und Stützgewebe unterstützt wird. Weiters wird durch Vitamin A die Knochenneubildung und -regeneration angetrieben. Auch Proteine aus Nüssen und der Sojabohne dienen dem Aufbau von Knochen und Knorpelgewebe.

Ein gesunder, starker Rücken. FOTO: pexels.com

Walnüsse als Snack für zwischendurch. FOTO: pexels.com

Wohlfühlen in einer neuen Dimension

Das Tiroler Unternehmen Physiotherm macht sich seit mehr als 20 Jahren die Wirkung von Wärme erfolgreich zu Nutze. Die Besonderheit: Als weltweit einziger Hersteller bietet nur Physiotherm die einmalige und vollkommen auf die Bedürfnisse des menschlichen Organismus abgestimmte Kombination aus Niedertemperatur-Infrarottechnik und patentierter Lavasand-Technologie.

Diese Form der schonenden Durchwärmungsanwendung – das Physiotherm-Prinzip – konnte erst durch gezielte Forschungsarbeit der hauseigenen F&E realisiert werden. Die positiven Wirkweisen der Anwendung in der Physiotherm Infrarotkabine sprechen für sich: Regelmäßige, kreislaufschonende Anwendungen bei bereits 30 °C können Verspannungen lösen, Rückenschmerzen lindern und die Abwehrkräfte stärken. Ein weiteres Highlight: Die Intensität der Wärmeanwendung kann individuell und stufenlos im Innenraum der Infrarotkabine reguliert werden – mit der Entwicklung der SENSOcare® Technologie ist damit über die berührungslose Hauttemperaturmessung auch eine Anwendung im Liegen und für Personen mit eingeschränktem Wärmeempfinden möglich.

Liegekabinen von Physiotherm –Weltweit einzigartige SENSOcare® -Technologie ermöglicht Wohlfühlen in einer neuen Dimension

Mit der innovativen und einzigartigen SENSOcare® Technologie konnte ein entscheidender Fortschritt im Bereich Infrarotanwendungen erreicht werden: Die SENSOcare® Technologie ermöglicht eine kontinuierliche Messung der Hauttemperatur am Rückenbereich und passt auf Basis der gemessenen Werte die Infrarotintensität automatisch und vollelektronisch den individuellen Bedürfnissen an. Dank dieser Innovation kann man die Niedertemperatur-Infrarottechnik auch in liegender Form genießen - ein Maximum an wohltuender Entspannung ist garantiert.Mit der innovativen und einzigartigen SENSOcare® Technologie konnte ein entscheidender Fortschritt im Bereich Infrarotanwendungen erreicht werden: Die SENSOcare® Technologie ermöglicht eine kontinuierliche Messung der Hauttemperatur am Rückenbereich und passt auf Basis der gemessenen Werte die Infrarotintensität automatisch und vollelektronisch den individuellen Bedürfnissen an. 

Dank dieser Innovation kann man die Niedertemperatur-Infrarottechnik auch in liegender Form genießen - ein Maximum an wohltuender Entspannung ist garantiert.

Wohltuende Wärme, die wirkt

Wärme wird schon seit Jahrtausenden zur Behandlung verschiedenster Beschwerden eingesetzt. Mit der Durchwärmungsanwendung des Tiroler Unternehmen Physiotherm ist gesundes und kreislaufschonendes Schwitzen ab bereits 30 °C möglich. So können regelmäßige Anwendungen in der Physiotherm Infrarotkabine:

• Verspannungen lösen & Rückenschmerzen lindern
• Verspannungen lösen & Rückenschmerzen lindern
• die Durchblutung erhöhen & den Stoffwechsel verbessern
• die Abwehrkräfte stärken

Eine hausinterne Forschung und Entwicklung mit integrierter medizinisch-wissenschaftlicher Abteilung sorgt für die ständige Weiterentwicklung und Optimierung der Technik, des Designs und des Gesundheitsnutzens der Infrarotwärme. Die Zahlen sprechen für sich: Seit bereits 1995 setzen über 60.000 private Haushalte und 7.000 Hotels, Thermen, Therapie- und Kurzentren sowie Kliniken auf die positive Wirkung dieser Durchwärmungsanwendung. Besuchen Sie uns im Physiotherm Beratungscenter und überzeugen auch Sie sich mit einer kostenfreien Testsitzung von der wohltuenden Wärme unserer Infrarotkabinen.

Für eine starke, gesunde Darmwand

Leidet man unter einem durchlässigen Darm (Leaky­Gut), können mitunter schädliche Stoffe ungehindert in den Blutkreislauf gelangen.

Darauf kann das Immunsystem mit entzündlichen und allergischen Prozessen reagieren.

Krankheitsbilder, die mit einem sogenannten Leaky-Gut in Zusammenhang stehen können, sind z.B. Reizdarm mit Durchfall, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, nicht alkoholische Fettleber, Allergien und Nahrungsmittelunverträglichkeiten uvm. PANACEO MED reguliert die Funktion der Darmwand, schützt Darm, Organe und Immunsystem und lindert von Leaky-Gut verursachte Darmstörungen und Folgebeschwerden.

Rezeptfrei in Ihrer Apotheke. Medizinprodukt – bitte beachten Sie die Gebrauchsanweisung genau.

Schützen Sie Ihre Darmwand!

Weitere Informationen

  • Dieser Inhalt ist: Werbung
Letzte Änderung am Montag, 01 Oktober 2018 09:38

Das könnte Sie auch interessieren!